Andreas Stolze

Andreas Stolze
Beisitzer

Familienstand: Verheiratet seit 6.5.2011 mit Solveig, ein Sohn Leonhard, geboren am 26.12.2015 wie sein Vater Andreas in Bergisch-Gladbach am 28.11.1983. Er wohnt mit seiner Familie in Dorf Seelscheid.

Berufliche Tätigkeit: Der Diplom-Kaufmann arbeitet bei Lanxess in Köln als Einkaufsleiter Packmittel und ist dort für die weltweite Leitung von internationalen Teams verantwortlich. Das bedingt u.a. Dienstreisen nach Südafrika und China.

Politische Laufbahn und Aktvitäten: Seit 2003 in der Kommunalpolitik tätig. Start innerhalb der Jungen Union (JU) Neunkirchen-Seelscheid 2003. 2010 - 2014 stellvertretender Kreisvorsitzender der JU Rhein-Siegkreis, gleichzeitig stellvertretender Vorsitzender im Bezirksvorstand Mittelrhein, ab 2005 sachkundiger Bürger und ab 2009 direkt gewähltes Ratsmitglied. Andreas Stolze ist seit 2011 Parteivorsitzender der CDU Neunkirchen-Seelscheid, Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Rhein-Siegkreis. Er ist Ausschußvorsitzender des Energie-, Umwelt- und Planungsausschusses im Gemeinderat, Mitglied im Verwaltungsrat des gemeinsamen Kommunalen Unternehmens (gKU) Much/Neunkirchen-Seelscheid, Aufsichtsratsmitglied der Rhein-Sieg-Abfallwirtschafts-Gesellschaft (RSAG) sowie seit 2017 Geschhäftsführer des Fußballvereins (FSV) Neunkirchen-Seelscheid.

Leitlinien und Ziele schwerpunktmäßig: Lebenswertes Neunkirchen-Seelscheid für junge Familien, insbesondere setzt er sich ein für:

Stärkung und nachhaltiges Wachstum in der Gemeinde
Ausreichenden Wohnraum, den sich die Menschen gut leisten können
Erhalt und Förderung des Brauchtums, z.B. Karneval und Vereine
Anschluß der Gemeinde bei der Digitalisierung schaffen
Gesellschaftliche Brücken zwischen Seelscheid und Neunkirchen, z.B. eine gemeinsame Werbegemeinschaft, ermöglichen